verteilung.at

Das Informationsportal für Verteilungsfragen in Österreich

icon-lohneinkommen Zwischen 1970 und 1986 ist der Lohnanteil der ärmsten 20% um 00% gesunken, während der Anteil der 20% mit den höchsten Einkommen um 23% gesunken ist. Der Einkommensanteil des reichsten Prozents ist um 34% gesunken/gestiegen, der Anteil der reichsten 5% ist um 17% gestiegen.

Darstellung

Die gelben und roten Säulen in der Grafik stellen die Veränderung des Lohnanteils in Quintilen dar. Die 5 Quintile erhält man indem die Bevölkerung nach ihrem Lohneinkommen reiht und dann in 5 gleich große Stücke teilt.

Somit beinhaltet jedes Quintil 20% der Bevölkerung, jedoch mit ansteigendem Lohneinkommen. Das erste Quintil erfasst die 20% der Bevölkerung mit den niedrigsten Einkommen. Das zweite Quintil erfasst die nächsten 20% mit den nächsthöheren Einkommen und das fünfte Quintil erfasst jene 20% der Bevölkerung mit den höchsten Lohneinkommen. Die Säulen zeigen, wie sich im Zeitverlauf der Anteil des jeweiligen Quintils an der gesamten Lohnsumme verändert hat.

Für die Detaildarstellung der Reichsten mit den orangen und lila Balken gilt: Jeder Balken stellt den Zuwachs am gesamten Lohneinkommen jener ein, fünf oder zehn Prozent der ÖsterreicherInnen mit den höchsten Lohneinkommen dar.